Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V.
Die „Bimm” bezwingt den Hirschkopf
31. Skifasching in Carlsfeld von 2000 Zuschauern umsäumt

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler
.
Die älteste, steilste und längste Schmalspurbahn Sachsens ist seit vorgestern auch die einzigste ihrer Art, welche eine Skipiste bewältigen kann. Die „Bimm” war in ihren Hoch-Zeiten zwischen Wilkau-Haßlau und Carlsfeld auf 750-Millimeter-Gleisen unterwegs. Ihr entsprechender Holz- und Papp-Nachbau dampfte zum 31. Carlsfelder Skifasching aus 940 Höhenmetern den Hirschkopf hinab und wurde im Tal von über 2000 „wartenden Passagieren” erwartet.

Auf halber Strecke musste Heizer Thomas Baumgärtel der IV-K-Lokomotive aus den Chemnitzer Hartmann-Werken - fast wie in alten Zeiten mit Kohlenzuladen - nachhelfen. In der Neuzeit „streikte” der Motorschlitten im Zuginneren, den Lokführer Ronny Heinz reparierte ...

Der Ski-Gaudi-Stimmung im schneesichersten Erzgebirgsort tat dies keinen Abbruch. Höhenflüge gab's durch die Rückkehr des Zeppelins ins Erzgebirge nach einem knappen Jahrhundert. Diesmal glitt die „Hindenburg” auf Kufen ins Tal.

Gleiches vollbrachten Landsknechte des Dreißigjährigen Krieges, „Pascher” aus Zeiten der nahen sächsisch-böhmischen Grenze, skifahrende Bandonion-Tango-Tänzer von der vorletzten Jahrhundertwende und Gebirgs-Hippies von anno 1970.

„In Carlsfeld gab es zum Skifasching schon zu DDR-Zeiten ausgefallene Ideen”, so Thomas Schreyer, der als verkleideter Dorfbegründer Veit Hans Schnorr von Carolsfeld das närrische Ein-Stunden-Spektakel zum 325. Dorfgeburtstag moderierte, „und geblieben ist bei den Kostümen die sehenswerte Liebe zum Detail!”

So vorgestern bestaunt bei Klöppelweibern, Köhlerburschen, Wilddieben, Pechsiedern, Sommerfrischlern und dem „Holzmichel”-Waldarbeiter. Angeführt wurde das 80-köpfige Skinarren-Volk von Carlsfeld durch's (verehelichte) Prinzenpaar Jana und Dirk Weidlich.

Eberhard Mädler

Foto: Eberhard Mädler Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler
Foto: Eberhard Mädler

FHWE-Galerie