Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e.V.
Ankündigung IX. WCd-Schmalspurbahn-Festival 21. und 22. Mai 2016

FHWE
.
FHWE
. Am Wochenende 21./22. Mai 2016 veranstaltet der FHWE das IX. WCd-Schmalspurbahn-Festival 2016. „WCd” ist die bahnamtliche Abkürzung für die Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau - Carlsfeld. Hiervon resultiert die Bezeichnung „WCd-Festival”. Veranstaltungsort ist dieses Jahr der Bahnhof Carlsfeld.

Anlass des IX. WCd-Festivals: Einstellung des Reiseverkehrs Schönheide Süd - Carlsfeld vor 50 Jahren

Analog zum VIII. WCd-Festival 2015, bei welchem der 40-jährigen Wiederkehr der letzten Fahrten zwischen Rothenkirchen und Schönheide Süd gedacht wurde, ist das Motto und der Anlass für das IX. WCd-Festival 2016 das 50-jährige "Jubiläum" der Einstellung des Reiseverkehrs zwischen Schönheide Süd und Carlsfeld am 21. Mai 1966. Auf den Tag genau 50 Jahre später, am 21. Mai 2016, wird der letzte Personenzug nach Carlsfeld nachgestellt.

Gasteinsatz der IV K 99 590 der Preßnitztalbahn im Bahnhof Carlsfeld, Wagen-Ausleihe von der Museumsbahn Schönheide

Für das IX. WCd-Festival 2016 verleiht freundlicherweise erneut die IG Preßnitztalbahn e.V. ihre IV K 99 590 an den FHWE - doch dieses Mal nicht nach Schönheide Süd, so wie 2015, sondern heuer nach Carlsfeld. Damit soll es im Rahmen des IX. WCd-Festivals erstmals seit fast vier Jahren am Endpunkt der WCd-Linie wieder dampfen, denn dies gab es hier zum derzeit letzten Mal im Rahmen des VI. WCd-Festivals 2012 mit 99 608 (und der kalten 99 606).

Der letzte Personenzug Schönheide Süd - Carlsfeld bestand 1966 nur aus einem Traglastenpersonenwagen und einem Gepäckwagen. Daher ist es möglich, diese kurze Zuggarnitur zum IX. WCd-Festival weitgehend authentisch nachzustellen. Zu diesem Zwecke hat freundlicherweise die Museumsbahn Schönheide dem FHWE die Ausleihe des Traglastenwagens 970-621 sowie eines Schmalspurgepäckwagens (974-320 oder 974-332) für das Veranstaltungswochenende zugesagt.

Damit wird erstmals überhaupt seit dem Neuaufbau der Carlsfelder Bahnhofsgleise im Jahre 2004 nicht nur eine Gastlokomotive nach Carlsfeld geholt, sondern auch zwei Wagen, wodurch erstmals und vielleicht auch zum einzigen Male im Museumsbahnzeitalter ein "echter" Zug in Carlsfeld zu erleben sein wird und nicht ausschließlich die Lokomotive(n).

Rahmenprogramm zum IX. WCd-Festival 2016 in Carlsfeld

Hauptattraktion zum IX. WCd-Festival wird ganz klar die Gastlok 99 590 aus Jöhstadt und die Tatsache, dass es nach mehreren Jahren Dampf-Abstinenz in Carlsfeld überhaupt einmal wieder Betriebsamkeit am Endpunkt der WCd-Linie in Form einer fahrenden IV K geben wird. Auf der 99 590 besteht die Möglichkeit für Führerstandsmitfahrten, was bei Jung und Alt stets beliebt ist. Darüber hinaus gibt es einige zusätzliche Programmpunkte.

Historische Filmvorführungen mit Ton Pruissen und Karl Wolf

An erster Stelle stehen hierbei wieder historische Filmvorführungen. Nachdem in den vergangenen Jahren bei verschiedenen WCd-Festivals mehrfach der bekannte Eisenbahnfotograf, -filmer und Filmesammler Karl Wolf historische Filmvorführungen durchführte und letztes Jahr Nico Kozlik mit seinem über 50 Jahre alten Film über die Schmalspurbahn Wilischthal - Thum begeisterte, freut sich der FHWE dieses Jahr, sowohl wieder einmal Karl Wolf, als auch den bekannten Eisenbahnfilmer Ton Pruissen aus Holland beim IX. WCd-Festival begrüßen zu dürfen.

Samstags wie auch sonntags werden Ton Pruissen und Karl Wolf etliche Schätze aus ihren Archiven präsentieren. Ton Pruissen zeigt dabei sowohl Filme von sächsischen Schmalspurstrecken, als auch sehr interessante Eisenbahnfilme aus anderen Regionen, dies in digitalisierter Form. Bei Karl "Karli" Wolf wird zeitweise ganz klassisch und original der Super-8-Filmprojektor rattern. Karli zeigt dabei seine Aufnahmen der WCd-Linie aus den Jahren 1973 und 1974 über die Streckenabschnitte Wilkau-Haßlau - Kirchberg und Rothenkirchen - Schönheide Süd.

Begegnungen mit Carlsfelder Originalen

Der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld e.V. hat erfreulicherweise zugesagt, dass er sich am IX. WCd-Festival 2016 in Form von Laiendarstellern beteiligen wird, die in historischer Kleidung einige einst klassische Fahrgast-"Typen" der Carlsfelder Bimmelbahn mimen. Da werden Beerensammler aus dem Zwickauer Raum ebenso dabei sein wie Skifahrer, die sich wundern, dass im Mai kein Schnee mehr liegt. Ob wohl auch der "Holzmichl" und "'es Annel mit 'm Kannel" mit dabei sind? Lassen Sie sich überraschen! Aber sie alle regt auf, dass "in Zukunft" die Schmalspurbahn aus Wilzschhaus nicht mehr nach Carlsfeld fährt - denn es ist ja der "letzte Betriebstag".

Fotomöglichkeiten/Nachtfotoaktion

Um Wiederholungen in zu kurzen Zeitabständen zu vermeiden, wird dieses Mal kein spezieller Fotofan-Tag am Freitag im Rahmen des WCd-Festivals durchgeführt. Anstatt dessen werden in den Vormittagsstunden des Samstag, 21. Mai 2016, wenn der Sonnenstand für Fotos in Carlsfeld optimal ist, für Eisenbahnfotografen einige Fotoposituren und die o.g. historischen Szenen mit Laiendarstellern inszeniert. Diese Fotomöglichkeiten können mit der normalen Eintrittskarte in Anspruch genommen werden.

Der letzte Personenzug nach Carlsfeld wurde von 99 592 gezogen. Aus diesem Grunde soll 99 590 am 21. Mai 2016 für einige Stunden, evtl. auch für den gesamten Tag, zur 99 592 umgenummert werden, um den letzten Zug von 1966 nachzustellen.

Nicht entfallen darf natürlich die obligatorische Nachtfotoaktion im Rahmen eines jeden WCd-Festivals. Diese wird dieses Mal am Samstagabend stattfinden. Für die Nachtfotoaktion ist von den teilnehmenden Fotografen bitte ein Obolus von 20,00 € zu entrichten, der der (Teil)-Finanzierung der Veranstaltung im Allgemeinen sowie dem Zusatzaufwand für die Nachtfotoaktion im Speziellen dient.

Folgender Passus muss in der Praxis dann hoffentlich nicht zur Anwendung kommen: Im Falle von extremem Schlechtwetter wie 2014 beim VII. WCd-Festival mit heftigem und ununterbrochenem Starkregen, welcher qualitativ brauchbare Nachtfotos unmöglich macht, würde die Nachtfotoaktion leider entfallen müssen. Aber wie gesagt: Bestellt ist für das IX. WCd-Festival eigentlich Top-Wetter und wir hoffen, dass diese "Bestellung" so ausgeführt wird und am 21./22. Mai 2016 sehr gutes Wetter herrscht.

Speis und Trank, Souvenirangebot

Selbstverständlich ist zum IX. WCd-Festival 2016 eine kulinarische Versorgung sichergestellt - egal, ob es um Deftiges und Herzhaftes geht, oder um Kuchen und Süßes. Egal, ob kalte oder heiße Getränke - für die Bekämpfung von Hunger und Durst ist zum IX. WCd-Schmalspurbahnfestival 2016 wie immer gesorgt. Ebenso wartet der FHWE wieder mit einem umfangreichen Angebot an Eisenbahnsouvenirs auf, allen voran Bücher und Broschüren

Kein Wernesgrüner Schienen-Express zum IX. WCd-Festival

Bitte beachten: Um sich voll und ganz auf das Geschehen in Carlsfeld konzentrieren zu können, verkehrt am Veranstaltungswochenende des IX. WCd-Festivals 2016 nicht der Wernesgrüner Schienen-Express (WEX). Der Bahnhof Schönheide Süd ist am 21./22. Mai 2016 geschlossen. Wer mit dem WEX fahren möchte, hat hierzu am Wochenende zuvor die Möglichkeit (Pfingsten) sowie zu zahlreichen weiteren Fahrtterminen des WEX in der Fahrtsaison 2016 zwischen Mai und Oktober.

Veranstaltungszeiten, Eintrittspreise

Die Veranstaltungszeiten des IX. WCd-Festivals sind:

..Samstag: 10.00 Uhr - 18.30 Uhr (später die gesonderte Nachtfotoaktion, siehe oben)

..Sonntag: 10.00 Uhr - 17.30 Uhr

Die Eintrittspreise entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer (pdf-Datei zum Download siehe unten).


FHWE-Startseite