Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen e. V.

Buch "Die Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau - Carlsfeld"

Die Geschichte der ersten, längsten und steilsten sächsischen Schmalspurbahn

vom Autorenkollektiv Rainer Heinrich, Gordon Parzyk, Holger Drosdeck, Mike Robeck, Helge Scholz, Wolfram Wagner

Zum virtuellen Durchblättern einiger Beispiel-Buchseiten bitte auf das abgebildete Buchcover klicken

Die Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau - Carlsfeld  
Anlässlich der Wiedereröffnung des Bahnhofs Schönheide Süd am Wochenende 23./24. Juni 2007 erschien beim FHWE in Zusammenarbeit mit dem damaligen Verlag Foto & Verlag Jacobi das Buch "Die Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau - Carlsfeld. Die Geschichte der ersten, längsten und steilsten sächsischen Schmalspurbahn" als ausführliches Streckenportrait zur WCd-Linie.

Bis zum Erscheinungszeitpunkt dieses Buches hatte eine vollwertige Streckenmonografie zu dieser Strecke gefehlt. Somit kann das Buch "Die Schmalspurbahn Wilkau-Haßlau - Carlsfeld" als das Standardwerk zu Sachsens ältester und längster Schmalspurbahn gelten. Es umfasst alle für ein solches Buch üblichen Kapitel wie die Vorgeschichte der Strecke, deren abschnittsweiser Bau und die einzelnen Teileröffnungen, Beschreibung der Bahnhöfe, Haltestellen und Haltepunkte, Anschlussbahnen, Lok- und Wageneinsatz, Unfälle, Betriebsdienst, Verkehrsleistungen, Stilllegung und Streckenabbau usw. usf.

Das Werk umfasst 223 Seiten, 17 Farb- und 318 S/W-Fotos sowie 30 Grafiken. Das Buch hat A4-Format und ist mit einer hochwertigen Buch-Leinenbindung versehen. Der Preis beträgt 34,90 Euro zzgl. Versandkosten.

Das Buch kann über den FHWE bezogen werden. Der Versand erfolgt gegen Rechnung, Zahlung per Überweisung, Zahlungsfrist zwei Wochen (14 Tage).

Die Bestelladressen sind:

per Email: bestellung@fhwe.de

per Post: FHWE e.V.
                 Ottostraße 14
                 09113 Chemnitz

Die Erlöse aller über den FHWE bestellten Bücher unterstützen die Arbeiten des Vereins in und um Wilzschhaus/Schönheide Süd.

FHWE-Buecher